Bananenwasser das Schlafmittel aus der Natur

Jeder von uns schläft doch mal schlecht oder etwas nicht?

Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein und reichen von zu viel Stress über Sorgen und Ängste bis zu körperlichen Gründen.

Die Liste der Gründe für Ein- und Durchschlafstörungen ist quasi unendlich lang.

Und gerade in der heutigen Zeit in der jeder von uns eigentlich immer und dauernd irgendwelchem Stress ausgesetzt ist kommen rund 25% aller Deutschen zumindest gelegentlich schlecht runter und finden keine Ruhe.

Es muss aber auch nicht immer gleich ein weltbewegendes Problem von gewaltigem Ausmaß sein, das uns nicht schlafen lässt.

Einer der größten Schlafräuber ist z.B. das blaue Licht wie es von TV-Geräten, Monitoren und vor allem von dem Display deines Smartphones abgegeben wird.

Aber das nur mal so als zusätzlicher Tipp.

In diesem Artikel soll es ja um den fast schon sagenumwobenen Bananentee gehen, der oft auch einfach nur Bananenwasser genannt wird.

Wie macht man Bananentee bzw. Bananenwasser?

Das ist das geniale an diesem vollkommen natürlichen Schlafmittel.

Es geht super einfach.

Alles was du brauchst ist eine reife Bio-Banane und 500 ml Wasser.

Es ist wichtig, dass du eine Bio-Banane verwendest, denn das gute Stück wird mit Schale verarbeitet und da ist es auf jeden Fall gesünder auf chemikalienfreie Bio-Ware zu setzen.

Jetzt aber zu dem Bananenwasser Rezept…

Bring die 500 ml Wasser in einem Topf zum kochen und nimm den Topf vom Herd.

Schneide den Stil und die Blüte von der Banane ab und gib sie in das heiße Wasser.

Du kannst sie entweder im Stück in das Wasser legen oder sie in Scheiben schneiden, Hauptsache die Schale bleibt dran.

Jetzt lässt du einfach die Banane abgedeckt für 10 Minuten in dem Wasser ziehen.

Fertig.

Falls du magst, kannst du gerne noch eine Prise Zimt für den Geschmack dazugeben.

Hinweis: Bananenwasser wirkt nicht sofort, du solltest das Wasser etwa eine, besser noch zwei Stunden vor dem zu Bett gehen trinken.

Warum funktioniert Bananenwasser?

Bananenwasser oder auch Bananentee eignet sich super, wenn du Einschlafstörungen hast und nicht gleich zu einem Medikament greifen möchtest.

Die Mixtur hilft aber auch bei Durchschlafstörungen und warum das so ist, das ist schnell erklärt.

Die Banane enthält die Aminosäure Tryptophan und die Hilft deinem Körper dabei das Schlafhormon Melatonin zu bilden.

Was das Durchschlafen angeht spielen zwei andere Komponenten der Banane eine wichtige Rolle, nämlich der hohe Gehalt an Magnesium und Kalium.

Magnesium und Kalium helfen dabei, dass deine Muskeln entspannen und zusätzlich verhindert Kalium, dass dein Schlaf unterbrochen wird.

Damit noch nicht genug hat Bananenwasser bzw. das enthaltene Tryptophan noch eine weitere Wirkung, es hilft bei der Bildung von Serotonin, dem sogenannten Wohlfühlhormon.

Und am besten schläft es sich, wenn man sich wohlfühlt.

Diesen Beitrag teilen:

Ähnliche Artikel: